Datenschutz

Datenschutzerklärung

I. Allgemeine Informationen

1. Verantwortliche Stelle

Nachfolgend erklären wir Ihnen welche personenbezogenen Daten von uns bei der Inanspruchnahme unserer Leistungen oder der Nutzung unserer Angebote erhoben und verarbeitet werden.

Wir sind:

Netpoint Media GmbH
Rheinallee 60
55283 Nierstein

Tel: +49 (0)6133.57.97.70
Email: media@netpoint-media.de
Geschäftsführer: Andreas Küenle und Marcel Schramm

Fragen zum Thema Datenschutz können Sie an die Emailadresse datenschutz@netpoint-media.de senden

2. Rechtsgrundlage

Soweit Rechtsgrundlagen in diesen Datenschutzbedingungen genannt werden, sind dies solche nach der Datenschutzgrundverordnung. Diese gelten erst ab dem 25. Mai 2018. Davor gelten die entsprechenden Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes, ohne dass wir diese benennen.

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten basierend auf den nachfolgend genannten Rechtsgrundlagen:

  • Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Eine Einwilligung ist jede freiwillige für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass Sie mit der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.
  • Erforderlichkeit zur Vertragserfüllung oder Durchführung vorbereitender Maßnahmen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO, d.h. die Daten sind erforderlich damit wir die vertraglichen Pflichten ihnen gegenüber erfüllen können oder wir benötigen die Daten um einen Vertragsschluss mit Ihnen vorzubereiten.
  • Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit c DSGVO, d.h. dass z.B. aufgrund eines Gesetzes oder sonstiger Vorschriften eine Verarbeitung der Daten vorgeschrieben ist.
  • Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO, d.h. dass die Verarbeitung erforderlich ist, um berechtigte Interessen unsererseits oder Dritter zu wahren, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten Ihrerseits, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

3. Betroffenenrechte

Ihnen stehen die nachfolgenden Rechte hinsichtlich der Datenverarbeitung durch uns gemäß den jeweils aufgeführten Artikeln der Datenschutzgrundverordnung zu:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO
  • Löschungsrecht („Recht auf Vergessenwerden“) gemäß Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

4. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.


II. Konkrete Datenverarbeitung

1. Datenerhebung beim Besuch der Webseite

a) Umfang der Datenverarbeitung

Beim Besuch unserer Webseite werden durch unseren Webserver folgende Daten erfasst und gespeichert:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die Speicherung erfolgt bei unserem Hosting Provider dogado GmbH, der die Daten ausschließlich innerhalb der EU verarbeitet.

b) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Das berechtigte Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt daher in der Funktionsfähigkeit unserer Webseite und deren Verfügbarkeit.

Rechtsgrundlage für die Datenweitergabe an den Hosting-Provider ist Art. 28 DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung ge-speichert bleiben.

Die Speicherung der Daten erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

d) Dauer der Speicherung

Die Logfiles werden nach spätestens dreißig Tagen gelöscht, außer es besteht die Notwendigkeit aufgrund konkreter Ereignisse die Daten für den vorgenannten Zweck weiter vorzuhalten.

Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des zu einem konkreten Nutzer nicht mehr möglich ist.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

2. E-Mailkontaktaufnahme

a) Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie auf unserer Internetseite Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns für den Versand von Produktinformationen per E-Mail bezüglich des gebuchten Produktes oder vergleichbarer eigener Produkte verwendet werden. In einem solchen Fall wird per E-Mail ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet. Weiterhin senden wir Ihnen produktbezogene E-Mails, die mit Ihren Einkäufen zusammenhängen, wie z.B. Bestellbestätigungen, Versandnachrichten, Rechnungen. etc.

Es besteht die Möglichkeit auf unserer Webseite oder in unserer App einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren, der Direktwerbung für unsere Produkte oder Produkte unserer Kooperationspartner enthält. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt oder die bereits hinterlegte E-Mailadresse verwendet. In diesem Fall werden darüber hinaus das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung für den Newsletter sowie die verwendete IP-Adresse gespeichert. Im Rahmen der Bestätigung der Newsletteranmeldung wird außerdem das Datum und die Uhrzeit zu der Sie den Bestätigungslink für die Newsletteranmeldung anklicken sowie die dabei verwendete IP Adresse gespeichert.

b) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die für die Verarbeitung der Daten beim Newsletterversand aufgrund des vorherigen Erwerbs von Waren oder Dienstleistungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit § 7 Absatz 3 UWG.

Das berechtigte Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt daher in Direktwerbung und der Absatzsteigerung gegenüber Bestandskunden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei der direkten Anmeldung für den Newsletter ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit laufenden Buchungen ist Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Speicherung der E-Mailadresse ist die Möglichkeit der elektronischen Kontaktaufnahme zu Werbezwecken. Datum und IP Adresse der Anmeldung sowie der Bestätigung der Anmeldung werden erfasst, um die Einwilligung in den Newsletterversand beweissicher zu dokumentieren und Missbrauch auszuschließen. Weiterhin ist bei Informationen bezüglich laufendender Buchungen die ordnungsgemäße Vertragsdurchführung der Zweck der Kontaktaufnahme.

d) Dauer der Speicherung

Soweit wir Ihre E-Mailadresse im Rahmen des Bezugs von Waren- oder Dienstleistungen erhalten haben, wird diese für den Versand von Werbung so lange verwendet, bis Sie einer weiteren Nutzung widersprechen.
Soweit Sie in den Empfang der Newsletter ausdrücklich eingewilligt haben, löschen bzw. sperren wir die E-Mailadresse für den Werbeversand erst, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Die Daten der Bestätigung der Bestellung des Newsletters werden genauso lange gespeichert.
Die versendeten E-Mails werden, soweit es sich um Geschäftsbriefe handelt, für die Dauer Aufbewahrungsfristen der Abgabenordnung bzw. des Handelsgesetzbuches gespeichert. Die weiteren E-Mails werden gelöscht, sobald nicht mehr mit einer Ansprache durch den Nutzer gerechnet werden muss.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können der Nutzung der E-Mailadresse für Werbezwecke jederzeit widersprechen bzw. die Einwilligung widerrufen, ohne dass Ihnen hierbei Kosten entstehen, die über die Gebühren Ihres Kommunikationstarifs hinausgehen. Sie können bei jeder Werbezusendung durch Anklicken eines dort vorgesehenen Links der Nutzung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Sie können auch per E-Mail an: datenschutz@netpoint-media.de einer Werbenutzung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs per E-Mail kann die Umsetzung der Löschung oder Sperrung bis zu 5 Werktage dauern; in diesem Zeitraum kann es noch zu Werbezusendungen kommen. Einer Nutzung der E-Mailadresse für die Ansprache im Rahmen der Vertragserfüllung können Sie nicht widersprechen. Sollten Sie dies nicht mehr wünschen, müssten Sie den Account löschen bzw. löschen lassen, da uns ansonsten eine ordnungsgemäße Vertragserfüllung unmöglich würde.

3. Kontaktformular

a) Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie Daten in die Eingabemaske eingeben, werden diese an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: Ihr Name, Ihre E-Mailadresse, ggfs. Ihre Telefonnummer, die Art Ihres Anliegens sowie Ihre individuelle Nachricht an uns. Daneben wird automatisch Datum und Uhrzeit Ihrer Nachricht erfasst.
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

b) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f und ggfs. auch lit. a DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Das berechtigte Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt in der Beantwortung einer Kundenanfrage bzw. der Beantwortung einer Kontaktanfrage zu anderen Themen.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenspeicherung ist die Kontaktaufnahme auf Wunsch des Kommunikationspartners.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden solange gespeichert, wie dies zur Erledigung der Anfrage erforderlich ist. Soweit es sich hierbei um nach dem Handels- und Steuerrecht aufbewahrungspflichtige Handelsbriefe handelt, werden diese darüber hinaus gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen oder einer weiteren Nutzung zu widersprechen. Den Widerspruch können Sie per E-Mail an: datenschutz@netpoint-media.de erklären. Eine Löschung kann nur erfolgen, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist gegeben ist; in diesem Fall werden die Daten aber für eine andere Verwendung gesperrt. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Nierstein, den 22.05 2018




Privacy Policy

I. General Information

1. Responsible Body & Data Protection Officer

Below we explain to you which personal data is collected and processed by us when using our services and offers.

We are:

Netpoint Media GmbH
Rheinallee 60
55283 Nierstein

Tel: +49 (0)6133.57.97.70
Email: media@netpoint-media.de
Managing Director: Andreas Küenle und Marcel Schramm

Questions about data protection can be sent to the email address datenschutz@netpoint-media.de

2. Legal Basis

As far as a legal basis is mentioned in this Privacy Policy, they relate to the General Data Protection Regulation. This comes into effect from May 25, 2018. Prior to this, the corresponding provisions of the Federal Data Protection Act apply without us naming them.

We collect and process personal data based on the following statutory regulations:

  • Consent according to Article 6 paragraph 1 (a) General Data Protection Regulation (GDPR). Consent is any voluntary expression of intent, in an informed and unequivocal manner, in the form of a statement or other unambiguous confirmatory act, which indicates that the data subject consents to the processing of his personal data.
  • Necessity to fulfill the contract or carry out preparatory actions in accordance with Article 6 para. 1 (b) GDPR, this means that the data is required so that we can fulfill the contractual obligations to you or we need the data to prepare a contract closure with you.
  • Processing to fulfill legal obligations under Article 6 para. 1 (c) GDPR, this means that a processing of the data is required by law or other regulations.
  • Processing for the protection of legitimate interests in accordance with Article 6 para. 1 (f) GDPR, this means that processing is necessary to safeguard legitimate interests on our part or by third parties, unless the interests or fundamental rights and freedoms on your part that require the protection of personal data prevail.

3. Rights of affected

You are entitled to the following rights with regard to the processing of data by us in accordance with the respectively listed articles of the General Data Protection Regulation:

  • Right of access by the data subject to Art. 15 GDPR
  • Right to rectification according to Art. 16 GDPR
  • Right to erasure ("right to be forgotten") in accordance with Art. 17 GDPR
  • Right to restriction of processing according to Art. 18 GDPR
  • Right to data portability according to Art. 20 GDPR
  • Right to object according to Art. 21 GDPR

Without prejudice to any other administrative or judicial remedy, you shall have the right to complain to a supervisory authority, in particular in the Member State of your place of residence, employment or the place of the alleged infringement, if you believe that the processing of the personal data is violating the GDPR.

4. Data Erasure and Storage Duration

The personal data of the data subject will be deleted or blocked as soon as the purpose of the storage is deleted. In addition, storage may take place if provided for by the European or national legislator in EU regulations, laws or other regulations to which the processor is subject. Blocking or deletion of the data also takes place if a storage period prescribed by the standards mentioned expires, unless there is a need for further storage of the data for conclusion of a contract or fulfillment of the contract.


II. Concrete Data Processing

1. Data collection when visiting the website

a) Scope of data processing

When visiting our website, the following data is collected and stored by our web server:

  • Information about the browser type and version used
  • The operating system of the user
  • The Internet service provider of the user
  • The IP address of the user
  • Date and time of access
  • Websites from which the user's system accesses our website
  • Websites accessed by the user's system through our website
The data is stored in the log files of our system. A storage of this data together with other personal data of the user does not take place. The is stored with out hosting provider dogado GmbH who processes the data exclusively inside the EU.

b) Legal basis

The legal basis for processing the data is Art. 6 para. 1 (f) GDPR

The legitimate interest within the meaning of Art. 6 para. 1 (f) GDPR therefore lies in the functionality of our website and its availability.

Legal basis for the transfer of data to the hosting provider is Art. 28 GDPR.

c) Purpose of data processing

The temporary storage of the IP address by the system is necessary to allow delivery of the website to the computer of the user. To do this, the user's IP address must be kept for the duration of the session.

The data is stored in order to ensure the functionality of the website. In addition, the data is used to optimize the website and to ensure the security of our information technology systems. An evaluation of the data for marketing purposes does not take place in this context.

d) Duration of storage

The logfiles will be deleted after thirty days at the latest, unless there is a need to keep the data for the aforementioned purpose due to specific events.

Storage beyond that is possible. In this case, the IP addresses of the users are deleted or alienated, so that an assignment to a specific user is no longer possible.

e) Objection and removal possibility

The collection of data for the provision of the website and the storage of the data in log files is essential for the operation of the website. There is consequently no possibility of objection by the user.

2. E-Mail contact

a) Scope of data processing

If you purchase goods or services on our website and deposit your e-mail address, we may subsequently use this information to send you product information by e-mail regarding the booked product or similar products of the processor. In such a case, only direct advertising for our own similar goods or services will be sent by e-mail. We will also send you emails related to your transactions, such as order confirmations, shipping notices, invoices etc.

It is possible to subscribe to a free newsletter on our website or in our app, which contains direct advertising for our products or products of our cooperation partners. When you sign up for the newsletter, the data from the input mask will be transmitted to us or the e-mail address already stored will be used. In this case, the date and time of registration for the newsletter and the IP address used are also stored. As part of the confirmation of the newsletter registration, the date and time at which you click on the confirmation link for the newsletter registration as well as the IP address used will also be saved.

b) Legal basis

The legal basis for the processing of the data when sending out the newsletter due to the prior acquisition of goods or services is Article 6 para. 1 sentence 1 (f) GDPR in conjunction with § 7 para. 3 UWG.

The legitimate interest within the meaning of Art. 6 para. 1 (f) GDPR is therefore in direct advertising and the increase in sales to existing customers.

The legal basis for processing the data when registering directly for the newsletter is Art. 6 para. 1 (a) GDPR.

The legal basis for contacting in connection with current bookings is Article 6 para. 1 (b) GDPR.

c) Purpose of data processing

The purpose of storing the e-mail address is the possibility of electronic contact for advertising purposes. The date and IP address of the registration as well as the confirmation of the registration will be recorded in order to document the consent to the newsletter shipment and to prevent misuse. Furthermore, for information regarding ongoing bookings, the proper execution of the contract is the purpose of the contact.

d) Duration of storage

If we have received your e-mail address as part of the purchase of goods or services, it will be used for the delivery of advertising until you object to further use.
As far as you have expressly consented to the receipt of the newsletter, we will only delete or block the e-mail address for the advertising mailing, if you revoke your consent. The data confirming the order of the newsletter will be stored for the same amount of time.
The e-mails sent, as far as business letters are concerned, are stored for the duration of retention periods of the Tax Code or the Commercial Code. The further e-mails are deleted as soon as no further response by the user has to be expected.

e) Objection and removal possibility

You may object or revoke your consent to the use of the e-mail address for advertising purposes at any time, without incurring any costs beyond the charges of your communications tariff. You can object to the use of any advertising mail by clicking on a link provided there with effect for the future. You may also opt-out of advertising for future use by emailing datenschutz@netpoint-media.de. In the case of opposition by e-mail, the implementation of the cancellation or blocking can take up to 5 working days; In this period, you may still receive advertising emails. You can not contradict the use of the e-mail address for addressing in the context of the performance of the contract. If you no longer wish this, you would have to delete the account or have it deleted, otherwise we would not be able to properly fulfil the contract.

3. Contact Form

a) Scope of data processing

The website has a contact form which can be used for electronic contact. If you enter data in the input mask, these are transmitted to us and stored. This data is: your name, your e-mail address, if necessary your telephone number, the nature of your request and your individual message to us. In addition, the date and time of your message is automatically recorded.
Alternatively, contact via the provided e-mail address is possible. In this case, the user's personal data transmitted by e-mail will be stored.

b) Legal basis

The legal basis for the processing of the data transmitted in the course of sending an e-mail is Article 6 para. 1 (f) and if necessary also (a) GDPR. If the e-mail contact aims to conclude a contract, the additional legal basis for the processing is Art. 6 para. 1 (b) GDPR. The legitimate interest within the meaning of Art. 6 para. 1 (f) GDPR lies in answering a customer inquiry or answering a contact request on other topics.

c) Purpose of data processing

The purpose of the data storage is the contact at the request of the communication partner.

d) Duration of storage

The data will be stored for as long as necessary to complete the request. Insofar as these are commercial letters subject to commercial and tax law, these are also stored in accordance with the statutory retention periods.

e) Objection and removal possibility

You have the option at any time to revoke your consent to the processing of personal data with effect for the future or to object to further use. The contradiction can be explained by email to: datenschutz@netpoint-media.de. A deletion can only take place, as far as no legal storage period is given; in this case, the data will be locked for another use. In such a case, the conversation cannot continue.

Nierstein, 22.05 2018